Implantatgetragener Zahnersatz

Informationen zum Implantatgetragenen Zahnersatz

Ein Implantatgetragener Zahnersatz übernimmt die gleichen Aufgaben wie die eigenen Zahnwurzeln. Da Implantate direkt mit dem Knochen verwachsen, sind sie ideal um einen Zahnersatz wie z.B. Kronen, Brücken oder einen herausnehmbaren Zahnersatz zu tragen. Diese Implantate fungieren als Pfeiler für die Zahnnachbildung verleihen Stabilität und sorgen für eine lange Haltbarkeit und ein makelloses Lächeln.

Implantatgetragenen Zahnersatz beim Einzelzahnersatz

In dem Fall, dass ein einzelner Zahn verloren geht, hat man die Möglichkeit, ihn durch eine zahnverankerte Brücke oder durch ein Einzelzahnimplantat zu ersetzen. Sollte man eine zahnverankerte Brücke einsetzen, müssen auch die Nachbarzähne beschliffen werden. Das gilt auch wenn diese gesund sind. Der Nachteil dieses Verfahrens ist, dass hierbei gesunde Zahnsubstanz unwiderruflich verloren geht. Bei einem Einzelzahnimplantat kann der behandelnde Zahnarzt den fehlenden Zahn ästhetisch optimal ersetzen, ohne die gesunden Nachbarzähne beschleifen zu müssen.

Implantatgetragenen Zahnersatz beim Lückengebiss

Fehlen beispielsweise im Seitenzahnbereich mehrere Zähne, hat man die Möglichkeit, diese mit einer zahnverankerten Brücke zu ersetzen. Hierfür müssen allerdings, je nach Größe der Lücke, mehrere gesunde Nachbarzähne beschliffen werden. In dem Fall, dass am Ende einer Zahnreihe mehrere Backenzähne fehlen, ist ohne ein Implantat nur eine herausnehmbare Teilprothese möglich, die zum Beispiel mittels einer Klammer an den gesunden Zähnen befestigt wird. Auch hier besitzen die implantatgetragene Kronen oder Brücken den Vorteil, dass sie als festsitzender und ästhetisch optimaler Zahnersatz die Nachbarzähne nicht beschädigen.

Implantatgetragenen Zahnersatz beim zahnlosen Kiefer

Ein zahnloser Kiefer ist eine große Belastung für den Patienten, da ohne Zähne das Gesicht älter wirkt und die Sprech- und Kaufunktionen gestört sind. Kontakte mit Mitmenschen werden eher gemieden.

 

Eine traditionelle herausnehmbare Vollprothese die den ganzen Gaumen überdeckt, kann Druckstellen und Würgereize verursachen und beeinträchtigt die Geschmackswahrnehmung des Patienten. Trotz einer Unterfütterung kann in vielen Fällen die Vollprothese keinen festen Halt bieten, so dass sich die Patienten beim Sprechen und Kauen unsicher fühlen. Problematisch erweist sich die Tatsache, dass durch den fortschreitenden Kieferabbau die Schwierigkeiten im Laufe der Zeit immer größer werden.

 

Hier können Implantate einen entscheidenden Vorteil bieten, da die oben erwähnten Probleme bei einem Implantat nicht mehr auftreten. Unser Implantatgetragener Zahnersatz bietet dem Patienten einen festen Halt und Sicherheit beim Sprechen und Kauen. Da der Implantatgetragener Zahnersatz im Oberkiefer gaumenfrei gestaltet wird, gehören auch die Geschmacksstörungen der Vergangenheit an. Eine optimale Ästhetik ergänzt hierbei den hervorragenden Tragekomfort.

Zahnarzt für implantatgetragener Zahnersatz für Graz, Leibnitz und Steiermark


 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
praxis@landzahnarzt.at
www.landzahnarzt.at