Zahnarztphobie

Definition Zahnarztphobie

Unter Zahnarztphobie versteht man krankhafte Ängste, die sich bei der Zahnbehandlung äußern können. Laut einer Studie besucht der Großteil aller Deutschen ungern einen Zahnarzt. In manchen Fällen ist die Zahnarztphobie sogar so groß, dass der Zahnarztbesuch jahrelang komplett vermieden wird. Infolgedessen kommt es zu schwerwiegenden Gebiss-Schäden. Als spezialisierter und kompetenter Zahnarzt nehmen wir Ihre Sorgen ernst und helfen Ihnen die Ursachen für Ihre Zahnarztphobie zu finden. Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit den Angstpatienten Wege zu finden, mit der Zahnarztphobie umzugehen und Ihnen helfen, Ihre Ängste abzubauen.

Ursachen einer Zahnarztphobie

Patienten mit Zahnarztphobie entwickeln die Angst vor dem Zahnarzt nicht von heute auf morgen. Hierfür existieren bestimmte Gründe. Die Hintergründe für eine Zahnarztphobie können vielseitig sein und von Patient zu Patient differenzieren. Viele Patienten haben Angst davor dem Zahnarzt bedingungslos ausgeliefert zu sein. Ein wesentlicher Grund ist die Angst vor Schmerzen. Viele Patienten haben negative Assoziationen zu Spritzen und Bohrgeräuschen, einigen machen schlechte Erfahrungen aus der Vergangenheit den Gang zum Zahnarzt unerträglich, andere schämen sich für Ihre Zahn- und Mundhygiene. Infolge dieser verschiedenen Ursachen für eine Zahnarztphobie können zudem unangenehme Nebenerscheinungen auftreten wie Schweißausbrüche, Herzrasen, Zittern, Übelkeit und Erbrechen. Unsere Praxis ist speziell auf die Behandlung von Patienten mit Zahnarztphobie eingerichtet. Wir bringen Verständnis für unsere Patienten mit Zahnarztphobie entgegen und behandeln Sie in einer angenehmer und entspannter Umgebung.

Zahnarzt für Angst und Phobie für Graz, Leibnitz und Steiermark


 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
praxis@landzahnarzt.at
www.landzahnarzt.at