Zahnarzt Steiermark

Wie sollte Ihr Zahnarzt Steiermark sein?

Sie suchen einen Zahnarzt in der Steiermark? Wir erlauben uns vorzustellen: Wir sind eine Zahnarztpraxis mit Herz und Leidenschaft. Zahnmedizin ist unsere absolute Berufung. Unsere soziale Kompetenz, führende technische Standards sowie fachliche Qualifikationen und langjährige Erfahrung versichern Ihnen die Umsetzung Ihrer Vorstellungen und die Erzielung perfekter Ergebnisse. So kommt es, dass wir Zahnarztpatienten aus Steiermark haben. Damals suchten Sie auch einen Zahnarzt in der Steiermark. Wir sind sehr dankbar und auch wenig Stolz, dass Patienten aus Steiermark so einen etwas weiteren Weg auf sich nehmen, um zu uns zu kommen. Wir freuen uns sehr auf Sie. Vielen Dank.

Zahnarzt für Region Steiermark und Steiermark aus Leibnitz

Unsere Patienten kommen aus Graz, Leibnitz und der gesamten Steiermark. Somit kommen Sie aus Bruck an der Mur, aus Deutschlandsberg, Feldbach und Frohnleiten sowie auch aus Fürstenfeld. Aber nicht nur aus Graz, auch aus Grundlsee, Gußwerk und Hartberg sowie Judenburg können wir Klienten bei uns willkommen heißen. Manche Zahnarztpatienten kommen sogar aus Kapfenberg, Kleinsölk, Knittelfeld und Köflach sowie Leoben. Natürlich kommen die meisten Patienten aus Leibnitz. Leibnitz Umgebung, Graz und Graz Umgebung. Doch wir freuen uns sogar über Patienten aus Liezen, Murau, Mürzzuschlag, Predlitz-Turrach und Radkersburg sowie Rohrmoos-Untertal. Hin und wieder kommen sogar Patienten aus St. Nikolai im Sölktal, Turnau, Voitsberg und Weiz sowie Wildalpen. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir freuen uns auch auf Sie.

Weitere Infos über Steiermark

[showhide more_text=“mehr“ less_text=“mehr“]
Unsere Patienten kommen aus Steiermark. Daher beschäftigen wir uns auch mit Steiermark. Die steirischen Zahnarztpatienten, welche wir kennenlernen durften,  sind sehr freundlich und umgänglich. Die Steiermark an sich ist ebenfalls sehr schön und hat Interessantes zu bieten: Die Steiermark ist ein österreicherisches Bundesland. Landeshauptstadt der Steiermark ist das 300.000 Einwohner starke Graz. Die Steiermark ist bezogen auf die Fläche das zweitgrößte Bundesland von Österreich
. Jedoch ist die Steiermark bezogen auf die Einwohnerzahl das viertgrößte österreicherische Bundesland. Die Steiermark hat ca. 1,2 Millionen Einwohner. Die Grenzen der Steiermark tangieren Kärnten, Oberösterreich, das Land Salzburg sowie Niederösterreich und das Burgenland als auch Slowenien. Die Bewohner der Steiermark werden Steirer genannt. Die Steiermark wurde im Jahre 1180 zum Herzogtum erhoben. Anschließend war die Steiermark bis zum Ende des Ersten Weltkrieges ein Kronland der österreichisch-ungarischen Monarchie. Neben der Steiermark gehörte dazu auch die nun zu Slowenien gehörende Untersteiermark. Aufgrund eines Erbvertrages wurden im Jahre 1186 die damaligen Herzöge von Österreich
die Herzöge der Steiermark. Anschließend gelangte die Steiermark zunächst an Ungarn. Wiederum im Jahre 1270 wurde die Steiermark an Böhmen überführt. Im Zuge der habsburgischen Erbteilungen wurde die Steiermark im Jahre 1282 der zentrale Teil Innerösterreichs. In Abstimmung mit den Bestimmungen des Vertrages von Saint Germain wurde im Jahre 1918 die Untersteiermark des Herzogtums abgetrennt und an das spätere Jugoslawien angeschlossen und ist heute ein noch bedeutender Teil von Slowenien. Nach dem Anschluß Österreich
s im Jahre 1938 wurde der heutigen Steiermark das südliche Burgenland angegliedert während dafür das Ausseerland nach Oberösterreich ausgegliedert worden ist. Diese Gebietsveränderung wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wieder rückgängig gemacht. Die sowjetischen Besatzungstruppen besetzten im Mai 1945 die Steiermark. Anschließend haben die Briten bis 1955 die Steiermark besetzt. Neben der historischen Betrachtung der Steiermark ist die Namensgebung der Steiermark mindestens genauso interessant. Der Name Steiermark leitet sich von der oberösterreichischen Stadt Steyr ab. Der Wortteil „-mark“ weist auf die Funktion des Grenzgebietes hin, was sich durch die Mark an der Mur erklären lässt. Die Steiermark besitzt ihre eigene Hymne. Die Steiermark hat sechzehn Bezirke, welche da sind: Bruck an der Mur, Deutschlandsberg, Feldbach, Fürstenfeld, Graz, Graz-Umgebung, Hartberg, Judenburg, Knittelfeld, Leibnitz, Leoben, Liezen, Murau, Mürzzuschlag, Radkersburg, Voitsberg sowie Weiz. Das wichtigste nun in Kürze: Die Steiermark hat neun Sitze der Landesregierung, welche nach Proporz besetzt werden. Der Landtag der Steiermark hat 56 Mitglieder. Der Wirtschaft der Steiermark geht es ebenfalls sehr gut. Mit einem Wirtschaftswachstum von über drei Prozent erreichte die Steiermark  vor vier Jahren das höchste Wachstum aller Bundesländer. Auffällig ist die Landeshauptstadt der Steiermark Graz. Ebenfalls erfreulich für die Steiermark ist der Kaufkraftindex von 107,6 im Jahre 2007. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Steiermark gehören die Kirche Mariazell, das Benediktinerstift Admont, das Grazer Kunsthaus, der Tier- und Naturpark Schloss Herberstein sowie das Bundesgestüt Piber sowie die barocke Schlossanlage der Steiermark Eggenberg. Sehenswert in der Steiermark ist ebenfalls die gigantische und fast 1.000 Jahre alte Riegersburg. Somit lässt sich festhalten, dass das Bundesland Steiermark viel Interessantes zu bieten hat.
[/showhide]
 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
[email protected]
www.landzahnarzt.at