Kronen

Was ist eine Krone?

Die künstliche Überkronung eines erkrankten Zahnes bezeichnet man als Krone.

Vorgang bei einer Kronen

Die vom Zahnarzt präparierte natürliche Zahnkrone wird meist unter einer Betäubung zu Recht geschliffen, um anschließend einen Abdruck des Zahnstumpfes zu machen, welcher als Model dient. Im Anschluss wird anhand des Modells eine künstliche Krone angefertigt, während dessen der bleibende Zahnstumpf mit einer vorläufigen Versorgung aus Metall und Kunststoff geschützt wird. Die fertige Krone wird dann nach einer Kontrolle auf Passgenauigkeit und Ästhetik mit Zahnzement auf den Zahnstumpf gesichert.

Wozu Kronen werden verwendet?

Ist der Zahn aufgrund von starkem Substanzverlust durch Karies angegriffen, so ist die natürliche Zahnkrone dadurch stark beschädigt.

Allerdings empfiehlt sich in einer solchen Situation eher eine Stiftkrone, da die natürliche Krone in diesem Fall zu wenig Haut für eine künstliche Überkronung bietet.

Einsetzbar sind sie auf künstlichen Implantaten, Zahnimplantaten und künstlichen Pfeilern.

Zahnarzt für Kronen für Graz, Leibnitz und Steiermark


 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
praxis@landzahnarzt.at
www.landzahnarzt.at