Doppelkronen

Was ist eine Doppelkrone?

Die Doppelkrone ist eine Sammelbezeichnung von Teleskopkronen. Sie unterscheidet in Parallelwandige Teleskopkronen, Konuskronen und Resilienzteleskopkronen. Die Schützung eines Restgebisses und des beinhaltenden Zahnersatzes, bei einer Befestigung von herausnehmbarem kombiniertem Ersatz, ist Hauptgrund für eine Doppelkrone.

Aufbau von Doppelkronen

Die Hauptbestandteile einer Doppelkrone ist die Primär- oder Innenkrone und die Sekundär- oder Außenkrone. Auf den beschliffenen Zahnstumpf wird mit Phosphatzement die Innenkrone befestigt, gleichzeitig die Außenkrone in die Zahnprothese eingeklebt oder gelötet wird. Während der Verbindung beider Objekte muss auf eine parallele Einschubrichtung geachtet werden, da sich die Sekundär- und Primärkronen, beim Einsetzten teleskopartig ineinander schieben lassen. Doppelkronen werden mit der Galvanotechnik angefertigt und bestehen meist aus einer Goldlegierung, Titan oder Nichtedelmetalllegierungen. Durch die vom Einsetzten und Herausnehmen entstehende Spannung durch Verkanten, kann eine Keramik-Verblendung nicht funktionieren.

Zahnarzt für Dppelkronen für Graz, Leibnitz und Steiermark


 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
praxis@landzahnarzt.at
www.landzahnarzt.at