Frontzahnästhetik

Fakten zur Frontzahnästhetik

Im Rahmen der Frontzahnästhetik stehen bei einer Rekonstruktion beschädigter oder verlorener Frontzähne die ästhetischen Aspekte für den Patienten natürlich im Vordergrund. Bei der Frontzahnästhetik geht der Patient selbstverständlich von einem langfristigen Erfolg der rekonstruktiven Maßnahmen aus. Bei der Planung und der Durchführung der Therapie ergibt sich für das zahnmedizinische Team hieraus eine Reihe von anspruchsvollen Anforderungen.

Möglichkeiten der Frontzahnästhetik

Wie der Name es schon sagt stehen die Frontzähne an der Front, sind immer im Blickfeld, prägen so das Gesicht und tragen auf diese Weise sehr viel zum Aussehen und zur Wirkung des Menschen bei. Bei einem Zahnersatz im sichtbaren Bereich sind die Patienten natürlich besonders kritisch und anspruchsvoll. Der behandelnde Arzt muss im Rahmen der Aufklärungspflicht die unterschiedlichen Möglichkeiten einer prothetischen Versorgung mit ihren Vor- und Nachteilen darzustellen. Hierbei muss die Gesamtsituation, die Patienten-Prognose und das Gebiss betrachtet werden. Prinzipiell stehen dem Patienten Beim Verlust der Schneidezähne drei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Herausnehmbarer Zahnersatz
  • Festsitzender Zahnersatz
  • Implantatgetragener Zahnersatz

Erfolgsaussichten bei der Frontzahnästhetik

Ein herausnehmbarer Zahnersatz kann generell nur als eine kurzfristige Lösung betrachtet werden. Auch eine zahngetragene Brücke muss im Vergleich zu den Langzeiterfolgen von Implantaten eher kritisch hinterfragt werden. Die Überkronung der Zähne stellt immer eine Belastung für das Endodont („das sich im Zahn Befindende“) dar. Dies kann sich ungünstig auf die Prognose der Brücke auswirken, da aus biomechanischer Sicht eine Brücke von Eckzahn zu Eckzahn problematisch ist. Abhängig vom Beobachtungszeitraum liegen die Überlebensraten von Brücken zwischen 98 Prozent (5 Jahre) und 28 Prozent (25 Jahre). Nach 10 Jahren sind noch 76 Prozent der Brücken intakt. Im Gegensatz dazu besitzen Implantate nach 12 Jahren noch eine Überlebensrate von 93 bis 96 Prozent.Unsere Zahnarztpraxis berät Sie gerne ausführlich zu dem Thema der Frontzahnästhetik.

Zahnarzt für Frontzahnästhetik für Graz, Leibnitz und Steiermark


 

Zahnarztpraxis Thomas Schopf

Zahnarztpraxis Schopf
Karl Morrè Gasse 1
A 8430 Leibnitz
Österreich
T: +43 34 52 21 00 0
F: +43 34 52 21 00 06
praxis@landzahnarzt.at
www.landzahnarzt.at